Klarna Logo

Vorsicht vor Rechnungsdienstleister KLARNA! 228


Klarna LogoObwohl dieser Rechnungsdienstleister vom TÜV Saarland zertifiziert ist, raten wir zur Vorsicht! Auf diversen Webseiten wird von Problemen mit KLARNA und vermutlich betrügerischen Aktionen diskutiert. Jetzt musste ich selbst eine negative Erfahrung mit KLARNA machen. Beispiele: http://www.trustpilot.de/review/www.klarna.de http://www.techfacts.de/ratgeber/klarna-kunden-sprechen-von-betrug http://www.webutation.net/de/review/klarna.de und viele mehr…. Da ich selbst eine Bestellung aufgegeben habe, die über die KLARNA abgerechnet wurde, bin ich erst auf das Unternehmen aufmerksam geworden. In meinem Fall werde ich mit ungerechtfertigten Mahnungen belästigt. Obwohl ich meine Rechnung direkt nach Eintreffen der Ware bezahlte, erhielt ich einige Tage später eine Mahnung in Höhe von 4,95 €! Ich ging von einer Überschneidung aus und zahlte die Mahnung natürlich nicht. Ca. 3 Wochen später bekam ich bereits eine 2. Mahnung. Wieder werden 4,95 € verlangt! Insgesamt also 9,90 € für 2 Briefe mit 4 Blatt DIN A4 Papier. So kann man also auch zu Geld kommen.

Laut Mahngebuehren.net darf die Mahngebühr jeweils nur 2,50 € betragen. Ich werde dies noch weiter recherchieren… Sollte es so sein, ist dieses Unternehmen anscheinend alles andere als seriös. Da KLARNA sogar vom TÜV Saarland zertifiziert ist, habe ich den TÜV bereits informiert.
NACHTRAG: Es liegt eine Stellungnahme des TÜV vor.
Ihre Anfrage zu dem Zahlungsanbieter KLARNA haben wir intern geprüft und konnten derzeit keinen Handlungsbedarf im Rahmen der Zertifizierung feststellen.
 

Teile diese Seite:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns auf:
Facebooktwitterrss

Hinterlasse einen Kommentar zu Hirte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

228 Gedanken zu “Vorsicht vor Rechnungsdienstleister KLARNA!

  • Kokolores

    Ich kann alle negativen Einträge noch toppen!
    Rechnungsadresse ist Email, Lieferadresse nehme sie dann aber um Mahnungen zu schicken, die natürlich nie bei mir ankamen!
    Und obwohl sie das wussten haben sie es and Inkasso. Das natürlich auch mehrmals, laut eigenen Angsben, an die Lieferadresse schrieb.
    Nachdem ich irgendwie von 9.90€ Mahngebühren erfuhr, überweißte ich diese sofort an Klarna, wobei ich auch weiß das es gesetzlich so nicht korrekt ist mit der Summe. Dann 4 Monate später schrieb mir das Inkasso nach Hause. Sie hatten meine Adresse ermittelt und verlangten noch immer 9.90€ + den ganzen plumperquatsch den Inkassos so haben wollen.
    Bei Klärungsversuchen mit Klarna kam immer eine Standarte Antwort und zwar jedes Mal von einem anderen Mitarbeiter. Der Hit auf einem Sonntag Abend, schickte mir ein Mitarbeiter leider all seinen Mailverkehr mit vielen verschiedenen Klarna Mitarbeitern was einfach nur peinlich war. Der linke wusste nicht was der rechte macht und wie sie mich schnell los werden und mürbe machen können und zum anderen bestätigte es mir das mit Kunden Daten null vertraulich umgegangen wird! Unseriös und so erklärt sich auch das unseriöse Inkasso Büro! Noch immer will das Inkasso Geld von mir und besteht darauf. Mal sehen ob es überhaupt einen Anwalt gibt der für 9,90€ einen Fall übernehmen will! Das ist modernste Abzocke! Wenn man pro verkaufte Sache noch Inkasso und 9.90€ Mahngebühren drauf rechnet lohnt es sich für Klarna und Kumpel Inkasso. Denn für paar € will kein Anwalt vor Gericht und sagt Zahl mal lieber! Betrüger im großen Stil!

  • Mirko s.

    Ich habe vor ein paar Wochen etwas bestellt und mit einem Gutschrift bezahlt, dieser wurde auch bestätigt. Nach 2 Wochen erhielt ich eine Mahnung, ich kontaktierte Sie per E-Mail und telefonisch, was nicht funktioniert hat. Später kam die 2 Mahnung mit einem Anwalts schreiben. Ich schrieb daraufhin noch eine E-Mail…sie haben mich sogar über SMS kontaktiert und eine Mahnung geschickt. Ich rate ab vom Kauf bei Klara, denn es gibt nur Ärger.

  • D. Cookie

    Bestätigung der Einträge. Geschäftsmodell fusst auf Eintreibung von Verzugskosten. Das ist von Beginn an darauf angelegt: angegebenes Rechnungsdatum ist min. 3 Tage früher als tatsächlicher Rechnungserhalt. Es wird gleich eine Zahlungsfrist angegeben, welche dann nicht mal 14 Tage beträgt. Damit versucht das Unternehmen die erste kostenlose Mahnung bzw. Zahlungserinnerung zu umgehen. Ergebnis: das einzige mir bekannte Unternehmen, das bei einer typischen Termin-Überschneidung ( kurz nach der Zahlung kommt die erste Mahnug, da der Zahlungseigang von Klarna noch nicht registriet wurde) hierfür Verzugskosten erhebt. -> Finger weg von Klarna.

  • Hirte

    Meine Erfahrungen sind auch negativ. Erwerb auf ausländischer Seite, Abwicklung über KLARNA. Zahlungsziel u.a. Zahlungsfreier Zeitraum und Frist bis Anfang Februar. Bereits im Dezember erste Mahnung, danach gleich deutsches Inkassounternehmen. Sicherheitshalber Mitte Januar an KLARNA gezahlt. Weitere Mahnungen seitens Inkasso-Unternehmen – Nachweis erbracht, dann Ruhe vor Inkassounternehmen. Mit Erreichen des eigentlichen Zahlungszieles wieder Mahnungen KLARNA – keine rechtlichen Kontaktangaben, nur Support-Chat und ähnlicher Mist. Dort dann heute die Aussage: „Wenden Sie sich an das Inkassounternehmen, Forderung wurde abgetreten“. Elendige Sauerei! Vorgaukeln von Zahlungszielen, schnelle Mahnung und Inkasso. Keinerlei Abgleich und Erreichbarkeit. NIE WIEDER!

  • Cigdem

    Bloß fernbleiben von Klarna !
    Ihre Geldantreiber ist ceoe Inkasso.
    Diese Leute sind das schlimmste was einem Passieren kann.
    Obwohl ich denen keinen cent schulde werde ich immer noch seid 2016 von eine Rechtsanwältin Monika Mumm belästigt.
    Diese Leute haben auch eipaar Gerichtsvollzieher unter Dach und Fach ! Wenn ich alles erzählen würde dann wäre es ein Roman ?
    Habe einen Rechtsanwalt einschalten müssen 150€ für Selbstbeteiligung bei Rechtschutzversicherung soviel dazu.

  • Peggy

    Definitiv Betrüger! Über IT- Betrug Manipulation der Webseite, wurde ich um 283,47 € gebracht. Verhalten der 3 äußerst verdächtig. Seit 4 Monaten versuche ich schon mein Geld wieder zubekommen. Bei shopping.de in dem Wert Artikel gekauft. MUSSTE Vorkasse leisten ( war von vornherein darauf angelegt gewesen ) . Wurde mir erst im Nachhinein bewusst. Natürlich vertraut. Mir nichts gedacht. Geld weg. Ware nie bekommen. War meine 2. Bestellung. Bei der ersten wurde ich noch in Sicherheit gewogen. Da konnte ich auch über PayPal bezahlen. Bei der 2. war keine andere Zahlungsmethode vorgegeben außer Vorkasse und Sofortkauf. Wieso wird denen nicht das Handwerk gelegt. Ich verstehe es nicht. Das ist Bandenkriminalität, definitiv. Hätte mir gewünscht ich wäre gewarnt worden. Da muss vielmehr Publik gemacht werden. Um auf sowas konkretes zu stoßen muss man schon sehr tief im Internet recherchieren. Aber da werden die auch mitmischen, das solche Beiträge schnell nach hinten verschwinden. Die hacken, betrügen, lügen alles. Das volle Programm . Und keiner kann Ihnen was nachweisen?? Das geht so nicht!

  • Mitterer

    Hallo werte Damehr und Herren,
    ich bestellte bei Flashlifhtq 250.Company eine Taschenlampe.Sie wurde geliefert ohne Rechnung und ohne Lieferschein. Da sie mir nicht gefiel, schickte ich sie an die einzige sichtbare Anschrift zurück, bezahlte dafür auch noch 9 €. Dann kam die erste Mahnung, ich telefonierte und schrieb Mails auch nach der 2. Mahnung. Alles lief da unter “ Klarna“ wobei sehr seltsam, beim Ausdrucken verschwand der wichtigste Teil der Mail, also echt ganz raffiniert gemacht. Heute kam nun die 3.Mahnung mit Inkasso von „coeo Inkasso“.Nun soll ich noch 45 € für Inkasso bezahlen.
    Unverschämt, was raten Sie mir? Soll ich Klarna anzeigen?
    Denn hier wird eine Masche praktiziert, Ware ohne Dokumente verschicken, abwarten bis die 14 Tage Rückgaberecht vergangen sind und dann mit unlauteren Mitteln Druck ausüben.
    Ich hoffe Sie verstehen das alles was ich aufzeigt und sie geben mir einen Rat wie ich mich weiter verhalte.

    In dieser Hoffnung verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,
    Heinz Mitterer
    Forststrasse 21
    01454 Radeberg Telefon:. 03528 441674

  • Kai Thränke

    War bisher immer zufrieden mit Klarna. Aber nun bin ich mehr als enttäuscht, habe Ratenzahlungen bei Klarna aber komischerweise werden die Raten jeden Monat höher obwohl ich immer mehr bezahlt als ich sollte. Auf nachfragen ist es nicht mal möglich eine Aufstellung von dort zu bekommen wie die Raten verbucht werden. Finde das sehr komisch.
    Muss wohl doch weitere Schritte einleiten, damit mir geholfen wird.

  • Alberti Vlad

    Einziges was zuverlässig funktioniert bei Klarna – Mahnungen per Post! Service Telefon – ist eine Verarsche genauso wie angebliche Live-Chat. Noch eine Abzocker-Firma mit Sitz im Ausland.

  • Manuela Paier

    Ich finde es eine Frechheit wie diese Firma arbeitet. Ich habe die Rechnung einen Tag zu spät einbezahlt, jetzt soll ich dafür 10 Euro bezahlen. Denn die Stellungsnahme von der Firma lautete man muss 5 Tage miteinberechnen die, die Bank für die Überweisung brauchen könnte. -Der Kundendienst am Telefon war die absolute Höhe, er hat einfach aufgelegt. Ich werde nichts mehr bestellen.

  • Kemal Cavdar

    Äußerst unfreundliche, sturre, ingnorante Haltung, wenn es um Rückerstattung oder Reklamation geht. Ich habe mindestens 3 Mal die nötige Info geschickt, sie schreiben immer noch, ich soll mich mit dem Händler in Verbindung setzen, dies tun, das tun…
    Sie gahren eden Kunden regelrecht gegen die Wand!
    Ich hatte über 100 Bestellungen getätigt und werde so behandelt! Eine Schande!!!
    Ich will NIE NIE NIE wieder mit so einem Unternehmen zu tun haben!