Ab 2015 Linksverkehr auf deutschen Straßen


Der Erfolg der Abwrackprämie hat die Bundesregierung kreativ werden lassen. Nach einer Studie würde eine Umstellung des Verkehrs auf Linksverkehr der Automobilwirtschaft über 15,5 Milliarden Mehreinnahmen bescheren, da die deutschen Autobesitzer gezwungen wären, neue rechtsgesteuerte Fahrzeuge anzuschaffen. Dies bedeutet weiteres wirtschaftliches Wachstum und damit mehr Steuereinnahmen. Verkehrsminister Raumsauer stellte die Kosten für die Umstellung der Straßen und Beschilderungen, die „nur“ ca. 6,6 Milliarden betragen würden dagegen. Unter dem Strich würde jedoch ein sattes Plus bei rüber kommen.

Auf uns Verbraucher und Autofahren kommen somit wieder extreme Kosten zu. Selbst die Ankündigung eine Übergangszeit von 3 Monaten von Januar bis März 2015 für linksgesteuerte Fahrzeuge mag da wenig trösten.
Entsprechende Umrüstsätze, die aus China bereits angeboten werden, sollen nicht genehmigt werden.

Ein weiteres Argument für die Einführung des Linksverkehrs seien Einsparungen von Baukosten des Berliner Flughafens BER. Bei den Bauarbeiten wurden die Zufahrten zum Flughafen falsch herum gebaut. Dies würde eine Einsparung von ca. 567 Millonen Euro bedeuten, die sonst für die Umbauten an den Zu- und Abfahrten des Flughafens investiert werden müssten. Die Einführung des Linksverkehrs 2015 würde somit zeitlich um ca. 1-2 Jahre vor der vermuteten Fertigstellung des Flughafens liegen.

UPDATE: April April!

 

Teile diese Seite:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns auf:
Facebooktwitterrss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte Anti-Spam-Sicherheitsabfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>